Hi,

dies setzt voraus das jeder Benutzer seinen eigenen Account hat und sich nicht alle mit dem selben anmelden. Dann gibt es noch Unterschiede bei der iOS und Android App. Wenn unter Android die App in den Hintergrund geschoben wird, bleibt sie mit dem wibutler verbunden. Bei iOS wird die Verbindung getrennt und wenn die App wieder in den Vordergrund geholt wird, neu aufgebaut. Daher ist die Anzeige welcher Benutzer graden mit dem wibutler verbunden ist kein Indiz ob der Benutzer auch wirklich den wibutler bedient oder konfiguriert.

Betreffend der Logbuch-Funktion sind wird dabei ein System-Protokoll zu implementieren, in dem nachvollzogen werden kann wann Updates installiert wurden, ob ein Benutzer versucht hat sich mit einer ungültigen Kennung/Passwort Kombination anzumelden, etc.

Dazu kommt eine Mitteilungszentrale. Dort werden Benachrichtigungen wie z.B. "Batterie von Sensor/Aktor XY bald leer" (vorausgesetzt der Sensor/Aktor teilt dieses mit), Feldgeräte Fehler ("Aktor XY ist nicht erreichbar", "Sensor XY hat seit xx Stunden kein Wert gesendet"), etc.