Garagentor-Status


  • Hallo wibutlers,

    hat jemand eine Idee, wie ich im wibutler den Öffnungs-Status meines Garagentors (Normstahl Magic 1000 mit ZKmagic Zusatzkarte) anzeigen lassen kann?

    Was ich hinbekomme:
    … ich kann einen Taster (oder eben einen Aktor, z.B. Eltako FSR) an den Taster-Eingang des Tors anschließen, um per Impuls das Tor zu öffnen/stoppen/schließen.

    Was ich nicht hinbekomme:
    … das Tor gibt an 2 internen Relais jeweils den Status "offen" bzw. "geschlossen" aus. Nur wie bekomme ich diese Statusmeldungen nun in eine Zustandsanzeige im wibutler? Am schönsten wäre ja noch die Info, dass es weder auf noch zu ist (Zwischenstellung), wenn beide Relais kein Signal geben - aber ich will's mal nicht übertreiben mit den Träumereien.

    Hoffe auf Ideen Eurerseits... Danke!

    PS: Die Idee, mit Fensterkontakten á la FTKE zu arbeiten, bin ich schon gekommen - wäre aber m.E. "Verschwendung" von den o.g. Relais-Signalen und im wibutler nur mässig schön umzusetzen (2 separate Symbole plus den Schaltaktor selbst).

  • Falls Deine Relais potentialfrei sind, dann könntest Du es mit einem Eltako FSM61-UC machen.

  • Ich verstehe, dass die FSM61UC das Relaissignal in ein Funktelegramm übersetzen können.

    Aber wie sieht dann die Visualisierung im wibutler aus?

    Brauche ich dann trotzdem 2 Aktoren oder kann einer 2 Signale verarbeiten und darstellen? Wie sieht das aus, wenn das Tor weder auf noch zu ist (Zwischenstellung)?

    Im der Doku vom wibutler steht, dass der FSM61UC wie ein Bewegungsmelder dargestellt wird... hm, was darf ich mir da vorstellen?

    Hat den jemand verbaut?

  • Da ich den Wibutler nicht als Visu bzw. zur Ansteuerung nutze sondern nur als Alexa-Interface, kann ich dazu nicht viel sagen.

    Aber der FSM61UC schickt ja normale Tastertelegramme, da könntest Du testweise auch einen Taster als FSM61UC anlernen und mal schauen wie das visualisiert wird.

    SIehe Bedienungsanleitung:
    A1 veranlasst ein
    Funktelegramm wie 'Wippe oben drücken'
    eines Funktasters mit einer Wippe und
    A3 wie 'Wippe unten drücken . Das
    Telegramm beim Öffnen der beiden
    Steuerkontakte ist identisch wie 'Funk -
    taster loslassen'.

    Theoretisch ginge dann vermutlich auch umgekehrt, den FSM61UC als Taster anlernen, falls man mit einem Taster was sinnvolles visualisieren kann.

  • Also ich habe an meinem Garagentorantrieb (Sommer) auch einiges angeschlossen. Zum einen mehrere FSR14-2x Kanäle, für definiertes öffnen, schließen, Tasterfunktion und Lüftungsstellung. Und ich habe auch das entsprechende Relais angezapft und auf ein Eltako FSM14 gelegt. Leider habe ich dasselbe Problem mit der Visualisierung. Es sendet zwar beim öffnen oder schließen ein Tastersignal, aber wenn dadurch keine Aktion ausgelöst wird, sieht man davon nichts im Wibutler. Ich habe mir als Aktion ne Push aufs Handy gemacht „Garagentor offen“, beim schließen kommt das Signal erst wenn das Tor ganz zu ist, also Push „Garage ist zu“. Mehr konnte ich leider bisher auch nicht damit anfangen, find es schade, dass es keine virtuellen Aktoren oder eben universell programmierbare Zustandsanzeigen gibt.....altes leidiges Thema.

  • Na, das sind ja trotzdem schon mal ein paar Ansatzpunkte, danke.

    Das mit der Visualisierung ist in der Tat sehr ärgerlich, an sich wäre ja alles "Material" da (vgl. Dimmer/Rolloaktoren). Und genau da sehe ich ja eigentlich den Mehrwert vom wibutler.

    Wer noch Ideen hat - gern... ich werde derweil auch mal den Tipp mit dem Tastereinlernen versuchen...

    Edit: das Anlernen eines Tasters als FSM61UC gelingt (mir) leider nicht...

  • Vielleicht mit einem Eltako FASM60-UC? Das ist ein Funksender, der über zwei Tastereingänge (in deinem Fall die beiden Relaisausgänge der Elektronik) Funktelegramme erzeugt. Vorausgesetzt die Relaisausgänge halten ihren Zustand (also bei geschlossenem Tor bleibt auch der Relaisausgang die ganze Zeit geschlossen) sendet das Teil dann regelmäßig ein Signal.

    Damit sollte sich doch vielleicht was machen lassen.

    Oder du nimmst einen Eltako FJ62NP-230V (Rolladensteuerung) und klemmst einfach keinen Motor an den Ausgang an. Das funktioniert aber nur, wenn die beiden Relaisausgänge potentialfrei sind weil du 230V Steuerspannung für die Tastereingänge brauchst. Wenn die Relais nicht potentialfrei sind, aber z.B. eine Spannung zwischen 12 und 36V DC ausgeben könntest du auch den FJ62/12-36V DC benutzen. In beiden Fällen stellst du einfach im Wibutler als "Fahrzeit für den Rolladen" z.B. eine Sekunde ein und dann sollte dir eine Sekunde nach erreichen einer Endposition über den Wibutler die Position angezeigt werden.

    Keine Garantie darauf, dass das funktioniert, aber ich würde es so versuchen.

    Vielleicht hilft es dir ja weiter.

  • Die Idee mit dem Rolladenaktor gefällt mir am besten, aber ich muss erstmal rausfinden, ob die Relais potenzialfrei sind...

    Danke erstmal!

  • @ziwibu

    Also bei unserem Garagentor konnte kein Jalousie Aktor eingesetzt werden stand vor 5 jahren, bin jetzt auch gerade auf den wibutler umgestiegen habe auch vieles schon einlernen können. Vieles läuft auch noch nicht richtig. die meisten Probleme bereiten mir die 6 Fach Gira Taster wir wollten damals lieber die drahtgebundene Geschichte nehmen.