Shelly Aktoren?


  • Hallo liebe Community,

    hat jemand Erfahrungen mit den Aktoren von Shelly (zB Shelly 1 als Unterputz)? Können die über WLAN eingebunden werden?

    Viele Grüße
    Stefan

  • @swulle Wlan? nein.

  • Selbst wenn es gehen würde, ich würde nie irgendwas relevantes in der Hausautomation über etwas so störanfälliges wie WLAN machen.

    Da ist mir EnOcean, Zigbee oder Z-wave tausendmal lieber.

  • @lessandro Ja, EnOcean, Zigbee oder Z-wave wären mir auch lieber aber bei Preis-Leistung sind die Aktoren von Shelly sehr interessant (knapp über 10 Euro)...

    Ich möchte die Aktoren unter die vorhandenen Lichtschalter (Unterputz) installieren, kennst Du eine Alternative (in der Preisklasse) dazu?

  • Also ich habe gelesen, die schelly Aktoren machen laute klickgeräusche in den Unterputzdosen. Allein aus dem Grund würde ich zu Eltako gehen.

    Mfg

  • @swulle

    Nein, kenne ich nicht.
    Da habe ich eher das Motto: Wer billig kauft, der kauft zweimal.

    Was Du generell bei den Unterputzaktoren berücksichtigen musst (egal welcher Hersteller), dass Du genug Platz in Deiner Unterputzdose hast.
    Wenn Du die normalen Lichtschalter behältst, die haben ja auch die grossen Relais hintendran um grösseren Strom schalten zu können.
    Außerdem benötigen die Shellys auch den N-Leiter in der Dose, den hast Du nicht zwangsläufig an jedem Lichtschalter, das solltest Du vorher auch prüfen. Speziell bei denen, die nicht direkt neben einer Steckdose sind.

    @buscape1988

    Keine Ahnung wie laut die Shellys sind, aber Eltako-UP-Aktoren hörst Du auch.
    Aber in der Regel ist das ja nicht störend, wenn man das Licht aktiv schaltet dann weiss man ja dass es klickt und bei den Rollläden wenn da die Aktoren schalten dann sind danach (zumindest bei mir) die Rollläden lauter hörbar als das Klicken.

    Wenn man wirklich geräuschfrei schalten will, dann braucht man einen Dimmer, da fehlt dann das Relais, welches das Geräusch macht.