Probleme mit Alexa


  • @wibutlersupport
    Leute das ist immer das selbe Problem, nach jedem Update und das seit 2017.

    Erst funktioniert Schritt 1 nicht wo man seine Mailadresse angeben muss. Nach einem Neustart des wibutler funktioniert das dann. Was an und für sich schon lächerlich ist.

    Dann funktioniert aber Schritt 2 nicht wo man seinen lokalen Login nutzen muss. Irgendwas von wegen die Zentrale ist nicht mit dem Internet verbunden. Komischerweise funktioniert über die App der Fernzugriff tadellos.

    Das ist ein absoluter Witz.

  • Ich kann den Frust aller hier sehr gut verstehen. Die Verbindung zu Alexa war auch ein Hauptkaufgrund für mich und das muss endlich stabil laufen.
    Ich hoffe, das wibutler-Team bekommt es nun hin!

  • @heba1989 Im Kern hast du absolut recht, gerade mit dem Vergleich zu China.

    Kein Mensch möchte ewig viele Kooperationen, wenn die Basics nicht laufen, das müsst ihr nun doch mal verstehen!
    Doktort nicht am Skill rum, programmiert ihn neu bzw. lasst es von Profis machen!

  • Bild Text

    Immer das gleiche. Zu behaupten, dass es stabilisiert wurde Stimmt leider nicht. Haben ja noch viele das Problem!

  • Skill ist wieder aktiviert, läuft aber nicht

  • Hallo,

    Aktuell funktioniert bei mir auch nichts mehr. Hab jetzt aber zusätzlich das Problem dass ich auch in der App nicht mehr über die Server auf die Zentrale komme...
    Sind aktuell Server Probleme bekannt oder liegt es am Ende am Firmware Upgrade des Telekom Routers?
    Wäre für jeden Tipp dankbar.

    Bereits probiert:
    Fernzugriff deaktiviert, aktiviert
    Wibutler ID entkoppelt, gekoppelt
    Etliche Neustarts
    Beim Wieder Verknüpfen des Alexa Skills kommt die Fehlermeldung dass keine Zentrale erreichbar oder gekoppelt ist...

    Schöne Bescherung.

    Gruß Stefan

  • Heiligabend, die Familie kommt, ggf. möchte man etwas vorführen und nichts funktioniert. Marketingtechnisch ein Supergau. Naja, 6 Stunden habt ihr noch. Lasst uns doch mal teilhaben am Kern des Problems und lasst die Kunden nicht im Trüben stehen - das geht gar nicht!

  • Global Moderator

    Hallo zusammen,
    nochmal, wir verstehen euren Frust und hätten uns auch einen ruhigeren Start in die Feiertage gewünscht
    Auch wir sehen, dass der Skill noch sehr unzuverlässig funktioniert und arbeiten weiter mit Hochdruck an einer Lösung. Und natürlich treffen wir auch Vorkehrungen, um die generelle Stabilität unseres Systems dauerhaft und zuverlässiger sicherzustellen.
    Wir melden uns schnellstmöglich, wenn wir Neuigkeiten zum Problem haben.
    Liebe Grüße,
    euer wibutler-Team

  • Hallo zusammen,
    Seit dem Update 38 geht bei mir Alexa gar nicht mehr. Selbst Neustart des wibutler hat null Erfolg.

  • Bei uns ist auch alles tot über alexa und das gerade zu Weihnachten vielen Dank dafür. !!!!!!

  • Naja, wird die beste Werbung sein.. Komplette Verwandschaft da - bei vielen 10-20 Leute.. Jedem erzählen wie oft es Probleme gibt..

    Gut gemacht

  • Arbeiten eingestellt?
    Informationen für die Kunden - Fehlanzeige, sehr traurige Vorstellung.

  • Ich schaue mir nächstes jahr mal ip symcon genauer an da wird service noch groß geschrieben. Ein bekannter hat es auch und ist sehr zufrieden.

  • Global Moderator

    Lieber @wilderhelmi,

    bei allem Verständnis für den Frust und die Enttäuschung, die die Fehlfunktion unseres Alexa Skills/der Cloud grade auch über die Feiertage verursacht und für die wir uns an dieser Stelle noch einmal aufrichtig entschuldigen möchten, wundern wir uns doch ein wenig über die von dir in den Raum gestellten "Vorwürfe".

    Wir informieren euch (und insbesondere dich) regelmäßig sowohl öffentlich als auch über zahlreiche private Nachrichten auf den verschiedensten Kanälen und haben dort auch in den vergangenen beiden Tagen alle Kommentare und Nachrichten beantwortet.
    Leider konnten wir den Fehler trotz der eingeleiteten Maßnahmen noch nicht dauerhaft beheben, weswegen wir natürlich auch über die Feiertage permanent daran arbeiten, den Fehler schnellstmöglich zu beheben, obwohl auch wir Familien & Kinder haben, die grade zu Weihnachten besondere Aufmerksamkeit verdienen.

    Daher müssen wir leider weiterhin um Geduld & euer Verständnis bitten. Sobald wir Neuigkeiten haben, werden wir diese schnellstmöglich verkünden.

    Frohe Weihnachten
    Euer wibutler Support

  • @wibutlersupport
    Liebes Wibutler-Team, man erntet, was man sät!

    Seit Bestehen des Alexa-Skills läuft dieser nicht zuverlässig, viele Stunden meiner Freizeit habe ich dahingehend geopfert, nach internen Fehlerquellen meinerseits zu suchen, immer nur um dann zu erfahren, dass es an euch lag. Da hätte eine Nachricht schon längst draußen sein können, die kam teils Tage später! Übrigens zahlt mir die Stunden niemand…

    Erfahrungsgemäß entstehen Diamanten unter Druck, das scheint auch beim Wibutler-Skill so zu sein, denn nun kommt hoffentlich mal nachhaltige Bewegung in die Sache. Wäre dies schon zuvor geschehen, würden die Feiertage für alle Beteiligten ruhiger verlaufen (so meine bescheidene Meinung).

    Ihr solltet froh sein, ein paar Community-Mitglieder zu haben, die euch mit fundierten Infos auf immer gleiche Fehler hinweisen. Wenn ihr diese Multiplikatoren in alle Richtungen verliert, wird’s langsam düster. Man stelle sich vor, Mitarbeiter der großen Fertighaushersteller lesen in den jeweiligen Gruppen vom Unbehagen und tragen das in ihre Unternehmen.

    Seit Monaten oder sogar Jahren versuchen hier einige mit konstruktiven Vorschlägen, auch bezüglich auf eine nachhaltige Finanzierung des Wibutlers, Einfluss zu nehmen und retrospektiv muss man leider festhalten, dass viel zu wenig Rücksicht auf die Nutzer genommen wird, von denen ihr aber ja letzten Endes abhängt. Ich denke, dass viele die Grundidee eines allumfassenden Smart-Home-Sytems gut heißen, sich die Geduld aber irgendwann dem Ende zuneigt, wenn seit Beginn der Nutzung Basics nicht laufen, aber parallel immer neue Kooperationen von Nischenprodukten lanciert werden. Das weckt einfach Unbehagen und das merkt ihr ja auch an sämtlichen Rezessionen eurer Produkte.

    Gegenwind ist auszuhalten und lässt nach, wenn man Fehler abstellt oder wenn keine Kunden mehr da sind.

  • Muss dem Kollegen über mir Recht geben. Aufzüge supporten die wirklich in der Masse nicht benötigt werden aber bei dem großen Fehlern jetzt reagieren wie ein kleines Kind. Willkommen in der Welt der Erwachsenen und richtigen Firmen. Wie gesagt, ihr seid keine Studendenbude mehr. ...

  • Auch ich gebe den beiden über mir in jedem Punkt recht. Ich bin schon länger hier und habe auch schon stunden und tage damit verbracht. Teils habe ich sogar direkt Kontakt mit eltako aufgenommen aber an denen liegt es nicht. Die aktoren usw laufen alle.

    Ohne unsere Rückmeldung würdet ihr in dunkeln tappen.

    Wie immer sage ich vielen (You get what you Pay)
    So ist das nun mal.
    Der grund warum ihr wahrscheinlich kein monatliches Entgelt für vernünftigen Services nehmt liegt doch auf der hand, euch fehlt einfach das Personal um dies zu stemmen.

    Und ihr verschenkt Potenzial die box ist ja gut und die Grundidee ja auch.

  • Global Moderator

    Hi zusammen,

    hinsichtlich der aktuellen Alexa-Problematik können wir uns nun endlich mit guten Nachrichten melden. Wir haben den Fehler zwar noch nicht final beheben können, sind dem ganzen aber einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Innerhalb der nächsten ein bis zwei Tage sollte das Problem also nachhaltig gelöst werden.
    Damit ihr nicht noch länger warten müsst, haben wir einen ersten Bug-Fix bereits implementiert, sodass die Stabilität der Alexa-Funktion nun schon deutlich besser ist.
    Wir werden euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten.

    @wilderhelmi: Sicherlich haben wir in der Vergangenheit nicht alles richtig gemacht - grade auch was den Umgang mit der Alexa Problematik angeht oder auch die Art & Weise wie wir hier in der Community kommuniziert haben. Diese Punkte haben wir für uns intern aufgearbeitet und konnten hier schon einiges verbessern - das heißt natürlich nicht, dass alles perfekt läuft und wir mit unserer Entwicklung hier schon am Ende sind.
    Daher freuen wir uns auch weiterhin jederzeit über konstruktives Feedback & eure Unterstützung bei der Weiterentwicklung unserer Plattform.

    @heba1989: Zum Erwachsenwerden gehört das Fehler machen leider dazu. Wichtig ist, aus den eigenen Fehlern zu lernen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Hieran werden wir uns natürlich auch in Zukunft messen lassen müssen.

    Bis dahin danken wir euch für eure Geduld und wünschen einen besinnlichen zweiten Weihnachtsfeiertag.

  • und was ist nun Phase? Seit Tagen seid ihr soooo kurz davor es zu lösen.
    Bis wann ist geplant es gelöst zu haben?

  • So, dann werde ich nun eine Rückabwicklung bei meinem Verkäufer beantragen. Wenn euch Kunden nicht interessieren, dann vielleicht die großen Player.

    So viel zum Thema eurer guten Informationspolitik.....