Rauchwarnmelder - Gerätefehler


  • Hallo,

    seit dem letzten Update sind einige meiner Rauchwarnmelder regelmäßig in der Mitteilungszentrale zu finden - weil es einen "Gerätefehler" gibt.
    Das passiert bei drei Rauchwarnmelder 1-3 Mal pro Tag. Die Mitteilung ist leider nicht sehr sprechend: "Verbindungsverlust, überprüfe die Verbindung zum Gerät." Das hilft leider nur bedingt, da die Verbindung per Funk hergestellt wird und die Geräte auch in der App korrekt angezeigt werden.

    • Ich habe Batterien gewechselt - ohne Erfolg
    • Ich habe die Geräte neu angelernt - ohne Erfolg
    • Eine zu große Entfernung zur Zentrale kann ich ausschließen, da einer der betroffenen Rauchwarnmelder nur 4m von der Zentrale entfernt ist (die zwei anderen sind etwas weiter weg, aber ich habe noch andere Rauchwarnmelder, die noch weiter entfernt sind) und vor dem letzten Update hatte ich diese Fehler nicht.

    Gerne würde ich ein paar Bilder hochladen - aber ich erhalte eine Fehlermeldung, dass ich dazu nicht berechtigt bin. Von der Fehlermeldung würde ich auch gerne ein Bild machen aber ... siehe voriger Satz (Firefox 91.0.2, Ubuntu)
    ![0_1631774928738_Screenshot_20210916-082422.jpg](Lade 100% hoch)

    Du verfügst nicht über ausreichende Berechtigungen, um die Aktion durchzuführen.

    Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann?

  • Hallo,
    das Ganze wird jetzt etwas schwerwiegender, weil es Zeitslots gibt, in denen ein Gerätefehler das Gerät vollständig von der Zentrale entkoppelt. Beim eben durchgeführten Probe-Feuer greift dann keine Regel.

    Das ist ziemlich ernüchternd und auch ziemlich gefährlich, wenn ich mich da eigentlich drauf verlasse. So bringen wir die (teuren) Feuermelder leider überhaupt nichts.

    Habt ihr eine Idee?

    Danke und LG

  • Global Moderator

    Hallo @burgvillagold ,

    ok die beiden wichtigsten Indikatoren sind die Funksignalstärke und das letzte Telegramm. Wichtig: die Funksignalstärke bezieht sich immer auf das zuletzt empfangene Telegramm. Laut Datenblatt sendet des Eltako Rauchwarnmelders FRW-ws sendet dieser alle 20 min ein Status Telegramm.

    Der wibutler warnt natürlich davor, dass ein Verbindungsverlust besteht, gerade bei Rauchwarnmeldern. Das heißt wenn über einen längeren Zeitraum ca. 1 h Stunde kein Telegramm kommt, dann wird ein Verbindungsverlust ausgelöst.

    Beste Grüße,
    Produktpaul

  • Hallo Paul, @produktpaul
    danke für das Feedback - einen konkreten Lösungsvorschlag habe ich nicht rausgelesen. Gibt es noch weitere Hinweise, wie man das Problem besser eingrenzen kann?
    Ich habe jetzt weiter fleißig Batterien gewechselt und auch die Position der Rauchmelder verändert - letzteres lässt zumindest auf eine zu geringe Reichweite schließen - und jeden Tag wenigstens 2 Rauchwarnmelder, die über einen längeren Zeitraum nicht erreichbar sind. Warum das jedoch erst nach zwei Jahren ein Problem wird, ist mir weiterhin schleierhaft.

    Falls es tatsächlich eine zu geringe Signalstärke ist, gibt es für diese Art von Geräten die Möglichkeit einen Repeater einzusetzen? Wenn ja, habt ihr da eine Empfehlung?

  • Global Moderator

    Hallo @burgvillagold,

    Mein Vorschlag war ja, dass man die letzten Telegramme und vor allem die Signalstärke der Sensoren im Auge behält (beide Datenpunkte findest du auf der Geräteseite des Rauchwarnmeldera). Daran kann man die Qualität des Signals erkennen. Wenn die Signalstärke nicht gut ist, kann man über einen Repeater nachdenken. Der FRP70 von eltako ist dabei eine gute Wahl. Es gibt aber auch Produkte (meistens dezentral verbaute Aktoren) die Telegramme repeaten können. Dieser Modus muss aber immer erst aktiviert werden. Also falls du weitere Geräte verbaut hast, könntest du das auch ausprobieren. Aber ein Repeater ist nicht immer die perfekte Lösung.
    Beste Grüße,

  • Hallo Paul,
    danke.
    Also die Signalstärke pendelt zwischen "befriedigend" und "ausreichend". Der eine Rauchwarnmelder ist Luftlinie 3m und eine Wand entfernt, der andere 8m und 2-3 Wände entfernt. Dazwischen befinden sich weitere problemlos funktionierende Rauchwarnmelder. Auch die beiden Problemfälle haben >2 Jahre ohne "Verbindungsfehler" gearbeitet. Das Problem tritt erst seit kurzem auf. Leider ist das extrem sicherheitsrelevant, wenn die Rauchwarnmelder über einen längeren Zeitraum (vereinzelt 2h und mehr) nicht verbunden sind. Habe zahlreiche andere Produkte im Einsatz (Beschattung, Beleuchtung, Wasserwarnmelder), bei denen mir eine Repeaterfunktion nicht bekannt ist.

    Danke für dein Feedback - ich schaue mir den Repeater mal an.

  • Global Moderator

    Hallo,

    wenn deine Licht- bzw. Beschattungsaktoren dezentral verbaut sind, dann haben diese oft eine eingebaute Repeaterfunktion. Allerdings müssen diese aktiviert werden. Die 14er Baureihe von Eltako hat allerdings keine eingebaute Repeaterfunktion, diese werden zentral im Verteilerschrank montiert.

    Beste Grüße,
    Christian Buning

  • @produktpaul Wenn mit "14er"-Baureihe die Geräte FAM14, FSB14 und FSR14-4x gemeint sind, dann habe ich die alle Dezentral habe ich - außer Rauch- und Wassermelder - nur noch den TF61J-230V und TF61D-230V. Der letztere scheint genannte Repeater-Funktion zu besitzen (wenn ich das aus der Funktionsbeschreibung richtig rauslese). Wie diese aktiviert werden kann, konnte ich aber dem Datenblatt nicht entnehmen

    Hast du da noch einen Tipp? Bin ich überhaupt auf dem richtigen Weg?

    Danke und LG
    Moritz

  • Global Moderator

    @burgvillagold ,

    leider besitzen die dezentralen Tippfunk-Aktoren keinen eingebauten Repeater. Ob ein Repeater die richtige Wahl ist, kann man aus der Ferne sehr schwer beurteilen. Ein Versuch könnte es dennoch Wert sein.

    Beste Grüße,