Automationsregel für Dammerschaltung mit Zeiteinschränkung


  • Hallo,

    ich habe mit dem Kauf meines Weberhauses einen WiButler als SmartHome-Lösung angeboten bekommen. Nun möchte ich gern eine Automationsregel anlegen - verzweifel aber an der Umsetzung.

    Die Außenbeleuchtung soll bei weniger als 100lx aktiviert und ab 0:00 Uhr wieder ausgestellt werden. Ich bekomme nur eine helligkeitsgesteuerte oder eine zeitgesteuerte Regel hin. Beide Varianten für sich genommen haben deutliche Nachteile, daher möchte ich gern beide Kriterien einbinden.

    Wie kann ich das mit dem WiButler umsetzen?

    Danke. Lg Stefan

  • @pelle2011

    Das ist Aktuell leider noch nicht möglich, daher vordern einige hier die längst versprochenen komplexen Regeln die sowas ermöglichen würden.

  • @brasi93 ernsthaft??? das sollte ja wohl das einfachste sein... lol.. dann brauche ich tatsächlich noch ne 2te smarthome steuerung :-)

  • @pelle2011

    Leider ja. Zurzeit sind lediglich einfache wenn dann bzw. zeitgesteuerte regeln möglich.

    Einer der Gründe neben der iPad App, fehlendes Dashboard, keine vernünftige kameraeinbindung und fehlendem Konzept für eine vernünftige Alarmanlage weshalb hier eine immer größere Missgunst herrscht.

  • Ich habe bald auch weberhaus und wibutler 😱

    Ist es nicht möglich zwei wenn dann regeln auf ein Gerät zu schalten?

    Also z.b.

    Licht sensor: schalte Lampe ein wenn es dunkel wird

    Und Fenster sensor schalte Licht an wenn Fenster geöffnet wird?

  • Hey Leute,

    also ich würde einfach zwei Regeln auf einen Aktor wirken lassen. Eine Regel die den Aktor bei unterschreiten von beispielsweise 100lx einschaltet und eine Zeitregel die den Aktor um 0:00 Uhr wieder ausschaltet.
    Man kann so viele Regeln wie man möchte mit einem Aktor, Taster, etc. verknüpfen. Eine Grenze habe ich da bisher noch nicht gefunden.
    @flowen dein Beispiel kannst du mit dem wibutler auch ohne Probleme realisieren.

  • Okay danke .

    Ist doch super, verstehe dann nicht das so viele hier immer meckern über das nicht vorhanden sein komplexer regeln.

    So habe ich es mir vorgestellt: wenn dann regeln zu schalten mit verschiedenen Szenarien.

  • @florian ok danke werde das mal probieren... und sehen, ob dass funktioniert

  • @florian welche Regel hat denn Vorrang, wenn zwei Regeln gleichzeitig dem Aktor was unterschiedliches sagen?

  • @manderfeld diese Regeln sollten eigentlich nicht zur gleichen Zeit auftreten. Daher ist die Priorität dort relativ.
    Um aber auf Nummer sicher zu gehen, stelle bei der Helligkeits-Regel einfach die Regelaktivität von auf 4:00-23:00 Uhr ein und schon biste immer auf der sicheren Seite.

  • Ich habe gestern mal Regeln für den zeit- und helligkeitsgesteuerten Rollladenbetrieb gemacht.
    Also:
    Sonnenaufgang: wenn hell>1000 dann öffnen Gültig 8-9.00
    Öffnen1: wenn hell>0,3 dann öffnen Gültig 9-11.00
    Beschattung: wenn hell > 15.000 dann Position 50% Gültig 11-17.00
    Öffnen2: wenn hell >0,3 dann öffnen Gültig 17-20.00
    Sonnenuntergang: wenn hell < 1000 dann schließen Gültig 20-22.00
    Schließen: wenn hell < 60.000 dann schließen Gültig 22.00-8.00

    Bin gespannt ob es klappt, Sonnenaufgang heute morgen hat schon mal funktioniert ;-)
    Vorher hatte ich ein Standard-Zeitprogramm für die Rolladen und dann Sonnenuntergang, -aufgang und Beschattung Extraregeln, hat wahrscheinlich wegen der zeitlichen Überlagerung der Regeln nicht funktioniert. Ich konnte aber nicht herausfinden, welche Regel Priorität hatte, die Rollladen haben gemacht was sie wollten.....