Mit Alexa, habe ich im anderen Post geantwortet: https://community.wibutler.com/topic/813/alexa-mit-wibutler-verbinden/9

Zum Problem mit dem rot Leuchten, bzw. sogar rot blinkend wie bei mir. Bie mir ging es Ursprünglich um ein Update von Version 2.6 auf 2.9. Der Wibutler kam dann mit einem Hinweis: Es wird bereits ein Update installiert (Code:102).
Der Wibutler war zu der Zeit noch mit einem Fremdaccount aktiviert worden (Kam durch den Häuslebauer). Der Support sagte mir dann ich sollte die Registrierung aufheben und auf meine eigene E-Mail registrierten. Gesagt, getan aber leider ohne Erfolg. Nunja, stromlos habe ich ihn dann mal gemacht und dann fing die Misere an: 3x blaues blinken und dann dauerhaften rotes Blinken. Wenn man den Butler für längere Zeit (wirklich lange) stehen lässt und dann wieder den Strom anschliesst, bootete er wieder. Der Support sagte ich sollte das Gerät zurücksetzten auf Werkseinstellung. Eine Sicherung hatte ich ja. So, angestoßen und nach ein paar Minuten startete das Gerät ja von alleine neu und schwupps wieder rotes Blinken. Laut Support soll ich das Gerät nun über den Häuslebauer einschicken.
Ich habe aber noch einwenig weiter gebastelt. Das Gerät also wieder stehen gelassen und nach nem halben tag wieder angeschlossen. Das ganze nochmal wiederholt, weil er wieder rot blinkte und dann bootete das gerät wieder. Jetzt kommt es ja zur Ersteinrichtung. Er soll ja die Firmware 2.9 aktualisieren (Die Firmware die nach de, zurücksetzten der Werkseinstellung drauf war, war glaube ich 1.2). Firmware wurde eingespielt und nach dem automatischen Neustart wieder das rote Blinken. Habe dann wie mittlerweile gewohnt, nen halben Tage gewartet und dann nochmal und siehe da, das gerät bootete. Jetzt wollte ich das Backup einspielen und auch hier gab es Probleme:
Nach dem Hochladen der Datei im Browser, muss man ja die Service-taste kurz drücken. Das hat aber nicht funktioniert. Es wurde hintereinander die LED Farbe gewechselt und die Sprachausgabe meldetet Admin, Access-point und Service. Danach passierte nichts.
Was hab ich gemacht: Wieder gewartet aber diesmal das gerät an gelassen. Irgendwann, nach 10 Versuchen oder so, konnte ich das backup wieder einspielen. Zu der Zeit kam auch schon das Update 2.10. Hab mich dann getraut auch dieses einzuspielen und diesmal lief alles reibungslos durch. Der automatische Neustart hat geklappt und auch wenn ich den Buttler mal stromlos mache, startet er normal wieder hoch, ohne einen halben tag zu warten.
Einzig Alexa lief noch nicht aber da hab ich wie oben erwähnt im anderen Post schon geantwortet und Alexa läuft scheinbar auch wieder.

Jetzt ist natürlich meine Frage, ist das oder war das ein generelles Problem aus einer Kombination von Harwareversion und Firmwareversion? Ich dachte ja zuerst und auch der Support das gerät sei defekt. Ich hoffe durch meine ausführliche Schilderung kann ich irgendwie helfen das Problem zu lösen und würde mich auf eine Rückmeldung freuen.

Gruß Dennis